Софийски районен съд Център за спогодби и медиация
Facebook Twitter Instagram
Über das Zentrum
Was ist Mediation?
Die ANderen über uns
Kontakte
Die ANderen über Uns
„Auch die schlechteste Vereinbarung ist besser als ein Gerichtsbeschluss.“ – An dieses Prinzip erinnern oft die weisen Richter mit Erfahrung, weil das durch gemeinsame Kompromisse erreichte Ergebnis die einzige Möglichkeit für alle Streitparteien ist wenigstens teilweise vom Ergebnis zufrieden gestellt zu sein. Das ist der Weg keine „Verlierer“ zu haben. Deshalb bin ich ein Anhänger der Anwendung der Mediation in Bulgarien und unterstütze entschieden die Initiativen für ihre Popularisierung in der Gesellschaft. Leider sind die Schritte für die Bewehrung der Mediation als ein schnelleres, effizienteres und billigeres Verfahren im Vergleich zum Gerichtsverfahren sehr ängstlich – nicht weil die auf diesem Gebiet arbeitenden Organisationen  sich nicht bemühen, sondern weil das Vertrauen der Menschen fehlt. Wir alle haben es schon Mal gehört: „Der Bulgare ist gewöhnt alle Rechtsmittel hier und anschließend in Straßburg auszuschöpfen“. Der Grund ist nicht bei den Bürgern, sondern in uns, die für das verlorene Vertrauen an die Gerechtigkeit und die Rechtsstaatlichkeit in Bulgarien die Schuld tragen, allen zu suchen. Es ist die Aufgabe der Vertreter des Gerichtssystems die guten Seiten der Vereinbarungen, der Mediation zu zeigen, um die Menschen überzeugen zu können, dass sie Gerechtigkeit ohne vor dem Obersten Gerichtshof klagen zu müssen, lange Jahre auf eine Entscheidung zu warten und wesentliche finanzielle Mittel in Gebühren, Rechtsanwaltshonoraren u.s.w. zu investieren, erfahren können. Sollte die Mediation mit mehr Vertrauen von den bulgarischen Bürgern akzeptiert werden, würde dies zu einer Entlastung des Gerichtssystems und der schnelleren Entscheidungen von Streitsachen, die unbedingt vom Gericht entschieden werden müssen, führen. Ihrer aktiven Einsatz in anhängenden Sachen würde uns helfen adäquat auf die gesellschaftliche Erwartung an einer schnelleren Rechtsprechung einzugehen, um uns nicht erinnern zu müssen, dass die verzögerte Rechtsprechung die Verweigerung der Rechtsprechung ist.
 
LOZAN PANOV,
Vorsitzender des Obersten Kassationsgerichtes

An den Vorsitzenden des Amtsgerichtes Sofia, Herrn Metodi Lalov und den Vorsitzenden des Sofioter Stadtgerichtes, Herrn Kaloyan Topalov

Sehr geehrte Herren,

Ich möchte meinen Dank für das Einrichten und das Bestehen des Zentrums für Vergleiche und Mediation zum Ausdruck bringen. Dank der Arbeit der Fachleute, die im Zentrum arbeiten, konnten wir eine außergerichtliche Lösung für den entstandenen Streit zwischen Verwandten finden. Nach meiner Meinung sparte das Zeit und Geld der streitenden Parteien. Das Wichtigste, das wir erreicht hatten, war, dass durch die Treffen mit den Mediatoren unsere Achtung voreinander erhalten haben und wir alle an der Streitfrage Beteiligten weiterhin als Nahstehenden treffen und miteinander kommunizieren können.

Ich hoffe es, dass mehr Bürger die Hingabe und die Unterstützung der Mediatoren in Anspruch nehmen können.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen Ihnen und Ihren Kollegen:

Eugenia Nantcheva – Mediatorin,
Sbehzina Dzakerska – Mediatorin,
Latchesar Nasvadi - Gerichtskoordinator
nochmals zu danke.
Mit Wünschen für Erfolg in allen Vorhaben und Befriedigung von dem Erreichten verbleibe ich
Hochachtungsvoll: Lora Todorova
16.12.2015
Sofia

 


Обновено на 05.02.2016 г. в 14:42 ч.